Die ersten „Concrete Days“ bei Kortmann Beton

Die ersten „Concrete Days“ bei Kortmann Beton

Die Betonsteinindustrie ist im digitalen Umbruch – Vorreiter auf diesem Gebiet ist Kortmann Beton aus Schüttorf. Am 24.01.2020 gewährte Geschäftsführer Henning Kortmann den geladenen Gästen der Concrete Days einen Blick hinter die Kulissen des Betonsteinwerks in Schüttorf. Die Veranstaltung war mit 20 namenhaften Teilnehmern aus der Betonsteinindustrie gut besucht und bot den Gästen die Gelegenheit für eine Besichtigung des innovativen Werkes von Kortmann Beton. Außerdem gab es Vorträge zum Thema Digitalisierung im Betonsteinwerk von Henning Kortmann (Geschäftsführer Kortmann Beton) und Andreas Hougardy (Geschäftsführer SOFTBAUWARE).

Kortmann hat in den letzten Jahren stark in die Vernetzung und Digitalisierung des Werks investiert. Im Zuge der Modernisierung des Betonsteinwerks wurde sowohl im Bereich Maschinen als auch bei der ERP-Software ein radikaler Umbruch gewagt. Vor zwei Jahren wurde die integrierte ERP Branchenlösung erpbos® bei Kortmann Beton eingeführt. Die ERP-Komplettlösung ist heute ein zentraler Baustein der Digitalisierungsstrategie bei Kortmann Beton. Durch viele branchenspezifische Funktionalitäten und einer hohen Anpassbarkeit ist die Software sowohl in der Lage die alltäglichen Prozesse abzubilden als auch dem hohen Innovationsanspruch von Kortmann Beton gerecht zu werden. Beispielsweise ist die Anbindung der Maschinen und des Lagers eines der zentralen Anliegen von Henning Kortmann, um die Transparenz und den Informationsfluss zu verbessern. Hier wurden bereits große Fortschritte erzielt und weitere Optimierungen befinden sich im laufenden Prozess. Ein weiterer Vorteil für die Firma Kortmann ist der große Funktionsumfang. Neben den klassischen Warenwirtschaftsprozessen deckt die integrierte ERP-Lösung auch Bereiche wie Dokumentenmanagement, Customer Relationship Management, Business Intelligence, Personalzeiterfassung, Tourenplanung und vieles mehr ab. Dieser hohe Grad an Integration sorgt dafür, dass das ERP System in nahezu allen Abteilungen bei Kortmann Beton eingesetzt wird. Daraus ergibt sich ein geringerer Administrationsaufwand, Vermeidung von Doppelerfassungen und Reduktion von Medienbrüchen. „Durch den Einsatz von erpbos® hat unser Unternehmen einen großen Schritt Richtung Zukunft gemacht. Wir freuen uns, gemeinsam mit SOFTBAUWARE die Digitalisierung bei Kortmann voranzutreiben“, erklärt Henning Kortmann.

Sie haben Interesse an unserer innovativen ERP-Lösung? Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage unter  marketing@softbauware.de

Comments are closed.